Blockchain

84 Prozent aller Blockchain-Patente werden in China beantragt

84 Prozent aller Blockchain-Patente werden in China beantragt

Blockchain

China verzeichnet allein knapp 84 % aller Patentanträge im Zusammenhang mit der Blockchain-Technologie auf der ganzen Welt, wie aus neuen Regierungsdaten hervorgeht.

Obwohl China den Kryptowährungen kategorisch ablehnt, setzt die Zentralregierung in Peking voll auf die zugehörige Blockchain-Technologie. So setzt sich der Staat schon seit längerem auf vielen Ebenen mit Nachdruck für den Einsatz der Blockchain ein. Dementsprechend kommt es nun wenig verwunderlich, dass die meisten Blockchain-Patente in China angemeldet werden.

Selbst Präsident Xi Jinping rührt kräftig die Werbetrommel für die Technologie, so hatte dieser die chinesischen Bevölkerung und die Wirtschaft des Landes bereits 2019 dazu aufgefordert, sich an der Blockchain auszuprobieren und Innovationen aus diesem Bereich zu fördern, damit die nächste industrielle Revolution gelingen kann.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, hatten chinesische Unternehmen schon ein Jahr nach dieser Aufforderung ihres Präsidenten insgesamt 4.435 Blockchain-Patente angemeldet. Eine andere Studie belegt zudem, dass China von 2015 bis 2021 allein knapp 60 % aller Patente für die Blockchain-Technologie eintragen lassen hat, wodurch die USA und Südkorea auf die nachfolgenden Plätze verwiesen werden.

Die neuen Zahlen – dass China inzwischen auf 84 % aller weltweiten Blockchain-Patentanträge kommt – wurden am Dienstag von Wang Jianwei vom chinesischen Ministerium für Informationstechnologie vermeldet. Allerdings ist dabei nicht konkret angegeben, in welchem Zeitraum die Patente beantragt wurden.

Obwohl die Anzahl der Anträge hoch ist, werden lediglich 19 % der eingereichten Patente später auch wirklich zugelassen, wie die South China Morning Post anmerkt.

Zudem gilt es festzuhalten, dass China nicht unbedingt für ein besonders großes Interesse an Dezentralisierung bekannt ist. Diese bildet jedoch eine der Kerneigenschaften der Blockchain-Technologie. Ein gutes Beispiel dafür ist die Entwicklung der chinesischen Zentralbank-Digitalwährung (CBDC), der digitale Yuan, bei dem sich die Regierung nicht die Kontrolle nehmen lassen will, und lieber auf eine zentralisierte Variante setzt.


Quelle:
cryptonews.net

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Close