Blockchain

zkSync 2.0 geht heute live – Ethereum Layer 2 Lösung plant eigenen Token

zkSync 2.0 geht heute live – Ethereum Layer 2 Lösung plant eigenen Token

Blockchain

zkSync zählt zu den erfolgreicheren Layer 2 Lösungen für Ethereum (ETH). Das Netzwerk erhält heute ein Update auf Version 2.0. Geplant ist künftig nach Vorbild von Optimism (OP) ein eigener Token für zkSync.

Im Ökosystem von Ethereum spielen sogenannte Layer 2 Lösungen eine wichtige Rolle. Denn sie entlasten die Blockhain von ETH dadurch, dass sie Transaktionen zunächst in ihren eigen Netzwerken validieren und bündeln, bevor sie endgültig bei Ethereum dokumentiert werden. Projekte wie Optimism (OP) und Arbitrum melden steigende Beliebtheit, denn mit ihrer Hilfe lassen sich die als zu hoch empfundenen Transaktionsgebühren bei Ethereum ebenso umgehen wie Engpässe in der Kapazität. zkSync ist als Layer 2 Lösung seit Sommer 2020 live und erwartet am heutigen Freitag ein großes Update auf Version 2.0.

Damit wird zkSync in die Lage versetzt, die Ethereum Virtual Machine (EVM) einzusetzen, die sich als Standard für die Abwicklung von Smart Contracts etabliert hat. Dadurch eröffnen sich für zkSync Möglichkeiten in Wachstumssparten wie Dezentralisierte Finanzen (DeFi) und NFTs. Uniswap (UNI) beispielsweise hat bereits angekündigt, eine Version ihrer dezentralisierten Kryptobörse (DEX) auf zkSync 2.0 aufzusetzen. Chainlink (LINK), SushiSwap (SUSHI) und andere namhafte Projekte aus der DeFi Sparte wollen zkSync 2.0 ebenfalls unterstützen, dort gehören Layer 2 Lösungen für Ethereum zum Tagesgeschäft.

Mit dem Erreichen des Etappenziels zkSync 2.0 erhärten sich Pläne, dem Projekt durch einen eigenen Token mehr Sichtbarkeit und Gewinnchancen zu verleihen. Optimism beispielsweise hat durch seinen Launch von OP merkbar neue Nutzer gefunden. Ein Vertreter von zkSync hatte zuletzt in einem Podcast angekündigt, dass es im November Details zum angedachten zkSync Token geben wird. Erwartet wird eine Funktion als Governance Token, mit dem über strategische Zukunftsentscheidungen bei zkSync abgestimmt werden kann. Auch die Möglichkeit, zkSync Token als Anreiz für die Nutzung des Netzwerks auszuschütten, ist vorstellbar.

Fazit: zkSync versprüht mit Version 2.0 Optimismus – wann kommt eigener Token?

Die Daten zu Layer 2 Lösungen bei Ethereum zeigen zkSync mit angelegtem Kapital von 61 Millionen US-Dollar bislang auf einem Platz Nummer 6, doch durch die Einführung der EVM darf zkSync nun auf erheblichen Zuwachs im Tagesvolumen hoffen. Als nächster logischer Schritt für zkSync ist die Herausgabe eines eigenen Token vorhersehbar und dann ergibt sich für Anleger auch die Chance, direkt zu partizipieren. Spannend bleibt deshalb, wann welche offiziellen Details zum zkSync Token öffentlich werden.


Quelle:
cryptonews.net

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Close